5. Coach-Clinic von BBALLAID in Berlin

Gutes tun mit Basketball – und dem Basketball Gutes tun: Es ist wieder soweit, nach einem Jahr Pause lädt BASKETBALL AID nach Berlin ein zur fünften BBALLAID Coach-Clinic. In der Max-Schmeling-Halle gibt es eine Trainer-Fortbildung mit prominenten Referenten zugunsten der Kinder-Krebsstation des Berliner Virchowklinikums.



Mit der ersten BASKETBALL AID Coach-Clinic im Dezember 2005 hat alles angefangen und daher freuen wir uns umso mehr, dass wir dieses Jahr wieder eine Fortbildung mit zwei erstklassigen Referenten anbieten können. Durch diese Veranstaltung wollen wir unserer Verpflichtung gerecht werden, den Basketballsport und seine Ausbilder zu fördern.

Wir laden hiermit interessierte Trainer, Teambetreuer und auch Spieler herzlich ein und hoffen, dass wir wieder einen hochkarätigen Basketball-Abend miteinander verbringen und gleichzeitig eine schöne Spendensumme erzielen, die krebskranken Kindern hilft.

Termin und Ort

Coach-Clinic am 18.12.2009 von 18:00 bis 21:00 Uhr
Max-Schmeling-Halle (Halle A)
Am Falkplatz 1, 10437 Berlin

Referenten und Themen

Emir ‘Muki‘ Mutapcic ehemaliger Spieler und Headcoach von ALBA BERLIN, U20-Bundestrainer
• „Grundlagen und Aufbau eines Verteidigungskonzepts von 1-1 bid 5-5″

Marko Pesic Geschäftsführer Lumani 10.7, ehemaliger National- und Bundesligaspieler
• „Von der Schul-AG zum Nationalspieler – Wege zur optimalen Jugendförderung”

Henrik Rödl Headcoach U20-Nationalmannschaft und NBBL-Team von Alba Berlin
• „Schulung von Offense Automatics im Jugendbasketball”

Hinweise
Die Coach-Clinic von BASKETBALL AID wird durch die deutschen Basketballverbände mit 5 Übungseinheiten zur D- und C-Trainer-Lizenzverlängerung anerkannt. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro und ist direkt vor Ort bar zu bezahlen. Alle Teilnehmer erhalten eine Teilnahme-Bestätigung und ein Coach-Clinic T-Shirt.

Die Anmeldung mit Name, Mailadresse und T-Shirtgröße kann entweder per Mail an info@basketball-aid.de oder über das Kontaktformular auf unserer Homepage erfolgen.