733,- Euro für den Verein KINDerLEBEN

  

Die 1. und 2. Damen der BERLIN BASKETS (Bild links) sowie die 1.Damen des TuS Neukölln (Bild rechts) haben zum Abschluss der zurückliegenden Saison eine tolle Spendenaktion durchgeführt, bei der 733,20 Euro zusammen gekommen sind. Diese tolle Summe setzt sich durch Punktspenden während des Spiels, das Blutspenden der Teams beim DRK und aus den Erlösen der Heimspiel-Buffets zusammen.

Zugute kommt das Geld der Kinderkrebsstation des Berliner Virchowklinikums, genauer gesagt dem Förderverein KINDerLEBEN. Hier wird diese Spende für die Kunsttherapie auf der Knochenmarktransplantationsabteilung verwendet. Eine super  Einsatzmöglichkeit, denn die Kinder verweilen dort  in sogenannten Schleusenzimmern, sehr isoliert, teilweise über lange Zeiträume. Damit die jungen Patienten nicht psychisch erkranken, werden diese kunsttherapeutisch behandelt – diese Kosten werden von KINDerLEBEN finanziert.

Wir danken den Teams für diese Spendenidee. Toll, wie es umgesetzt wurde! Und wer weiß, vielleicht finden sich ja Nachahmer für so eine geniale Aktion. Wünschen würden wir es uns!