9.255 € für krebskranke Kinder in Köln!

21.01.2019

Ja, sie haben es wieder gemacht! Drei Sponsoren haben wieder einmal mit unterschiedlichen Aktionen diese hohe Summe zusammenbekommen.

Basketball-Aid Scheckübergabe Förderverein Köln 18.01.2019

von links nach rechts Jan Witlatschil (BewegungsOffensiveKöln); Jaqueline Siebert (REWE Utsch); Monika Burger-Schmidt (stellvertr.Vorsitzende Förderverein); Hakim Mahdadi (REWE Utsch); Franziska Lorenz (BASKETBALL AID); Andy Abel ( BewegungsOffensiveKöln), Jörg Lorenz (BASKETBALL AID)

REWE Utsch aus Köln Porz hat zum dritten Mal in Folge durch seine Pfandbons-Spendenbox und durch mehrere Tages-Aktionen mit seinem Team eine erhebliche Summe spenden können.

Die Unterstützung der Aktionen durch das Mitarbeiter -Team Utsch war für den hohen Spendenanteil maßgebend, da sie selbstgebackene Waren den Kunden anbieten konnten und so noch mehr Zuspruch für ihre Aktion bekommen haben.

Die BewegungsOffensive Köln ist nicht nur unter uns Sportlern in Köln bekannt für ihre Sportler Partys. Jan und Andy unterstützen seit Jahren Basketball-Aid und krebskranke Kinder in Köln und das ist in Worten nicht zu beschreiben was sie alles tun, weil die Jungs einfach so tolle Menschen sind, ihr müsst sie bei der nächsten Party einfach einmal persönlich kennenlernen, dann wisst Ihr, was ich meine! Danke dafür!

Und es darf der Dritte im Bund nicht fehlen. Intercoiffure Albert Besgen aus Köln Porz. Der Name hat Qualität und bekannte Namen lassen sich dort sehr gerne die Haare schneiden.

Albert und sein Team sind den Menschen in der Region sehr nah. Nicht umsonst spendet er zum dritten Mal eine Summe für den Förderverein. Die Kunden wissen, dass er statt Weihnachtspresente für die Kunden, Geld für einen guten Zweck spendet.

Wir danken allen Sponsoren für ihren Einsatz, ihre jahrelange Unterstützung und das Vertrauen, das sie uns geben.

Wir werden 2019 weiter an den Aktionen arbeiten, um krebskranke Kinder auch dieses Jahr wieder so in Köln/Leverkusen/Umgebung unterstützen zu können.

Ein herzlichen Dank an alle, die geholfen haben, dieses Ziel zu erreichen.