Bei den PlayOffs 2010 in Frankfurt

Am Vatertagstag (13.5.2010) haben um 18:00 Uhr die orangenfarbenen Herzen in der Ballsporthalle zu Frankfurt etwas schneller geschlagen. 80 Supporter unserer Initaitive trafen sich in der “Club-Box” der Skyliners und fieberten dem Spielbeginn entgegen. BASKETBALL AID hatte die “Club-Box” direkt am Spielfeldrand unter dem Korb reserviert und Mitglieder, Freunde & Fans unseres Vereins eingeladen.

Es dauerte nicht lange und das Kontingent war vergriffen. Das Angebot lautete: 17 Euro für einen “Courtside-Platz” inkl. BASKETBALL AID T-Shirt. Die Idee dahinter: Wir wollten einen spannenden Event mit Gleichgesinnten durchführen – gleichzeitig auch ein ein paar nette Photos schießen und eine “Kulisse” für den Kurzbeitrag im Sport1 Live-Streaming stellen. Manfred Winter, ehemaliger Bundesliagspieler und Moderator bei Sport1, hat in der Halbzeit unsere BASKETBALL AID-Initiative vorgestellt. Das Spiel (sehr sehenswert – zumindest aus Frankfurter Sicht 🙂 und den Kurzbeitrag kann man sich für 0,99 Euro im Sport1-Portal (Archiv) anschauen. Das war unsere ersten TV-Präsenz!

Gefühlte 78 von 80 Personen hatten das BASKETBALL AID T-Shirt an – und das ist aufgefallen. Viele Leute haben uns nach dem Spiel auf die Aktion angesprochen. “So voll war die Club-Box noch nie” wusste ein Verantwortlicher der Deutsche Bank Skyliners zu berichten. Nebenbei konnten wir auch unsere brandneuen BASKETBALL AID-Armbänder an den Fan bringen. (Gerüchteweise hieß es, die Bänder wurden später im VIP Raum zu “Schwarzmarktpreisen” bis zu 10 Euro gehandelt 🙂 Und es wurden auch einige Spieler mit BASKETBALL AID-Band am Handgelenk gesichtet.

Aus Grummibandverkäufen, Spenden und dem T-Shirt-Anteil im Ticketpreis sind ganz nebenbei auch 300 Euri zusammengekommen. Alles in allem eine gelungene Aktion, die allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat und eigentlich kaum Aufwand bedeutete …. gerne wieder!

in unserer Galerie gibt es einige Fotoimpressionen vom Spiel.