Die Unilever Stiftung spendet 3000,- Euro an BASKETBALL AID

Zum ersten Mal wurden wir von einer Stiftung unterstützt! Zu verdanken haben wir das hauptsächlich unserem Mitglied Tanya Ardabili vom Team Nord, die mit ihrer Initiative insgesamt 3000,- Euro für BASKETBALL AID generieren konnte. Wie es dazu kam und wofür die tolle Summe eingesetzt wird, verrät sie uns im Kurzinterview …

Tanya, wie bist Du zu BASKETBALL AID gekommen?

T.A.: Ich spiele schon seit längerem selber Basketball beim SC Alstertal-Langenhorn in der Oberliga und wollte mich gerne in meinem Lieblingssport auch sozial engagieren. Also hab ich mich ein wenig im Netz informiert und  bin durch meinen damaligen Trainer Wilbert Olinde auf die BBALLAID-Xing-Gruppe aufmerksam geworden. Nach der Kontaktaufnahme mit Jens Kujawa hab ich einfach mal an einem Stammtisch teilgenommen. Ich fand das sehr cool, so dass ich mich entschloss, bei BBALLAID mitzuhelfen.

Wie entstand die Idee, es bei der Unilever Stiftung zu versuchen?

T.A.: Durch meinen Job, denn Unilever ist mein Arbeitgeber. Da ich wusste, dass BBALLAID immer auf der Suche nach Tombolapreisen ist, habe ich einfach bei den entsprechenden Stellen angefragt. Bei Unilever kann sich jeder Mitarbeiter für einen Spendenantrag bewerben.

Was musste anschließend konkret getan werden?

T.A.: Naja, das Ausfüllen der Anträge ist immer etwas bürokratisch, aber das ist auch in Ordnung so, denn schließlich wollen sie ja sicherstellen, dass die Spenden sinnvoll eingesetzt werden. Das war´s eigentlich schon. Im Nachgang war es nur wichtig, dass die Spenden auch dort ankommen, wofür sie gedacht waren …

Und wofür wurde das Geld eingesetzt?

T.A.: Die Spendensumme unterteilt sich in eine Geld- und Sachspende. Die 2500,- Euro Geldspende geht an das Projekt „Klassissimo“, wo den betroffenen Kindern die Möglichkeit gegeben wird via Laptop am Unterricht teilzunehmen. Die anderen 500,- Euro sind ein Warengutschein, für den wir in unserem hauseigenen Shop verschiedenste Artikel wie Sporttaschen, Kleidung und andere Accessoires einlösen können. Diese sind für kommende BBALLAID-Tombolas etc. gedacht. Da ich beim letzten Event in Lüneburg selber vor Ort war, weiß ich, dass Tombolapreise immer gebraucht werden.

Tanya, vielen vielen Dank für Dein großartiges Engagement und Deine tolle Eigeninitiative!

Und das ist sie, die Tanya. Hier zusammen mit Jens Kujawa bei der Tombola in Lüneburg.