Ganz großer Sport – so war die Charity 2008 im Dante

Lange Schlangen an der Tür, ein dicht gefüllter Club, feierwütige Massen auf der Tanzfläche, ein grandioses Opening durch Afrob und Max Herre, gefolgt vom Auftritt der sechs umwerfenden High Heelz, bevor der Abend mit der reich bestückten BBALL-Tombola sein Finale erreichte. Die zweite BASKETBALL AID Charity ist rundherum schön geworden, so dass die ca. 1.000 Gäste des Abends bestens unterhalten wurden – und das alles auch noch für einen mehr als guten Zweck.



Am gestrigen Freitag, den 17. Oktober 2008, hatte sich die basketballerische Prominenz im Herzen Berlins versammelt, um mit vielen Freunden und Fans wohltätig zu feiern. Mehrere Live-Auftritte und eine Tombola mit vielen hochwertigen Gewinnen haben ein Programm ergeben, das bestes Entertainment bieten konnte. Gute Stimmung bis weit nach fünf Uhr morgens war das erfreuliche Resultat. Das “Dante” am Hackeschen Markt war Schauplatz einer gelungenen Charity-Party, mit der BASKETBALL AID e.V. nach Abzug aller Kosten die stolze Summe von 4.500,- EUR für die Kinder-Krebsstation des Virchow-Klinikums zusammentragen konnte.

Unser großer Dank gilt Matthias Nebus, dem Geschäftsführer des “Dante”, der diese Veranstaltung durch sein fantastisches Engagement auf ein sehr hohes Level gehoben hat. Weiterhin gibt es ein Dankeschön von ganzem Herzen an Max Herre, Afrob und die High Heelz. Ihr seid großartig! Ein dickes Shoutout geht an das gesamte Projekt- und Organisations-Team von BASKETBALL AID: an Marco Bulla, Nadine Boese, Natalie Strobel, Tobias “Tyrone” Böhme und Orhan Köse – danke, danke und nochmals danke für all die viele Zeit und Euer Herzblut.

Weiterhin gibt’s ein lautstarkes Merci für alle anderen Partner, die diesen Abend bereichtert haben: Die BASKETBALL AID Charity 2008 wurde unterstützt durch den Deutschen Basketball Bund und die Basketball Bundesliga, durch ALBA Berlin (danke Justus Strauven), die Köln 99ers (danke Stephan Baeck) und die BERLIN BASKETS (danke an die ganze Bande). Unser großer Dank geht auch an alle Medienpartner und PR-Mitmacher: an KissFM und TopRadio (danke Anna Quast, Kerstin Roy und Sebastian Voigt, ein besonderes danke auch an unsere unglaublich charmante Moderatorin Nora!), an die beiden Basketballmagazine BASKET und FIVE und das Onlineportal CROSSOVER (danke, Emrah Kilic, Sven Simon, Thomas Käckenmeister, Christian Guse und Euch alle anderen Ballmaniacs!) sowie an LUMANI 10.7 und DINAMIX (danke Agnes Meny, danke Marko Pesic & Drazan Tomic, danke auch an Lutz Vetter). Weiterhin bedanken wir uns für die feinen Preise in der BBALL-Tombola beim Sportausrüster MOLTEN (beste Grüße an Markus Wedler), bei der Fitness-Kette McFIT (danke Susanne Fahim), bei der Olympiastadion Berlin GmbH (danke an Peter von Löbbecke) und bei MISTER SPEX für die schicken Sonnenbrillen (danke an Antje Jochmann und die ganze Crew).

Bunte Bilder vom Abend gibt es auf unserer Website in der Galerie.

Zu guter Letzt noch ein ganz besonderer Genesungsgruß an Ademola Okulaja: Adi, heute haben viele großgewachsene Menschen an Dich gedacht. Und auch noch eine Menge weiterer Leute unter zwei Metern. Unsere guten Wünsche sind bei Dir – und ein spezieller goldener Gruß kommt bald mit der Post!