Seite 19 von 29« Erste...101718192021...Letzte »

Der BBALLAID-Stand beim ASD
Unsere Tombola beim Beko BBL ALLSTAR Day 2012 war ein voller Erfolg. Große Unterstützung erhielten wir dabei von den Mamo Baskets aus Freiberg a.N., die die Tombola und das Verlosen von rund 500 Preisen organisierten. Hier waren in Summe 41 Helfer engagiert, die fast alle ihr Ticket selber gezahlt haben, um uns bei der Tombola vor Ort zu helfen. Standaufbau, Flyer verteilen, Lose verkaufen u.v.m. – Daher an dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an alle Helfer der Mamo Baskets!

Unter allen Spendern der BBALLAID Onlinespenden-Aktion für die DKMS im Rahmen des ALLSTAR Days 2012 in Ludwigsburg, die mindestens 50€ gespendet haben (das waren 19 Spender), hat der Zufallsgenerator Jana König als Gewinnerin ausgewählt, die sich über eine neue Waschmaschine von Beko freuen darf. Herzlichen Glückwunsch!

In Summe sind 1.560 € bei der Online-Aktion zusammengekommen. (Vielen Dank an alle Spender!) Mit den Beträgen aus der Tombola und der Gastspende aus Bamberg sowie den 1€-Anteil aus dem ASD 2012 Fanschal sind wir schlußendlich bei knapp 7.500 € für die DKMS gelandet.

In Kürze werden wir mit einem weiteren Bericht vom ASD über die Zusammenarbeit mit der Beko BBL, der Zielorganisation (DKMS) und die Typisierungen (47), die beim ASD gemacht wurden sowie natürlich über die Übergabe des Schecks i.H.v. 7.500€ informieren.


Im Rahmen des Beko BBL Spiels der Fraport Skyliners gegen die New Yorker Phantoms Braunschweig konnten die Zuschauer nicht nur eines der wohl spannendsten Spiele dieser Saison verfolgen, sondern auch selber das orangene Leder einnetzen und damit noch krebskranken Kindern in Frankfurt helfen.

Am Samstag den 11. Februar 2012 fand zum zweiten Mal eine BASKETBALL AID Spendenaktion in der Fraport Arena in Frankfurt am Main statt. Wie am 30. Dezember beim Heimspiel der Fraport Skyliners gegen die Artland Dragons trafen sich sechs fleißige BBALLAID Mitglieder zwei Stunden vor Tip-Off, um die Aktion mit der von Spalding gesponsorten Korbanlage vorzubereiten. Als dann die ersten Zuschauer in die Halle strömten, konnten sie sich über unseren gemeinnützigen Verein und darüber informieren, wie BBALLAID in ganz Deutschland durch verschiedene Basketballaktionen Spenden für krebskranke Kinder generiert und gleichzeitig die Sportart Basketball fördert.

Wie beim letzten Mal konnte man sein basketballerisches Können direkt vor Ort unter Beweis stellen: Für eine kleine Spende von drei Euro gab es fünf Freiwürfe an unserer Spalding Korbanlage. Sofern alle Würfe getroffen wurden, gewann der Schütze einen kleinen Preis. Außerdem durfte er weiter werfen, bis er den ersten daneben setzte. Anschließend wurde sein Name und seine Leistung in die Top-Scorer-Liste aufgenommen. Nach Spielabpfiff bekam der Tagessieger noch einen Preis obendrauf.

Genauso wie unten auf dem Court gab es an diesem Tag nach der regulären Spielzeit keinen Sieger – den Top-Score teilten sich ein Herr und ein junges Mädchen. Nachdem die Fraport Skyliners erst nach Verlängerung mit einer hauchdünnen Führung von nur einem Punkt das Spiel für sich entscheiden konnten, wollten wir die Nerven unserer beiden Freiwurfkontrahenten nicht noch weiter strapazieren. Deswegen gab es für beide einen Tagespreis.

Vielen Dank auch an dieser Stelle an Dunking Kong und Skygirl, die den Leuten gezeigt haben, wie man den Basketball am Besten (nicht:) werfen sollte. Am Ende des Tages konnten insgesamt 407,62 Euro an Spendengeldern generiert werden. Ein herzliches Dankeschön an die 4.950 Zuschauer in der Fraport Arena und natürlich an die Fraport Skyliners, ohne die die ganze Aktion nicht zu Stande gekommen wäre.

Freiwürfe für den guten Zweck in Frankfurt Freiwürfe für den guten Zweck in Frankfurt


Im Rahmen des 3. TauRes Maklerkongresses im Radison Blu Hotel in Hamburg konnten wir eine Spende in Höhe von 1.500 Euro generieren. Zustande gekommen ist diese tolle Summe aus Weihnachtspräsenten, welche unserem Firmenmitglied TauRes von Produktpartnern zur Verfügung gestellt und im Rahmen einer großen Tombola verlost wurden. Der Erlös aus dieser Tombola wird nun dem von BBALLAID unterstützten guten Zweck – der Kinderkrebsstation des UKE – zu Gute kommen. Ein riesengroßes Dankschön geht in diesem Zusammenhang an Fabian Lauer von TauRes, dessen gemeinsame Freude mit dem Co-Leiter des Team Nord Wilbert Olinde bei der Scheckübergabe kaum zu übersehen ist.

Das nächste Event vom Team Nord steht auch schon in den Startlöchern. Am 25.Februar 2012 wird es in Wedel, wie schon in den letzten zwei Jahren, wieder ein große Tombola mit richtig vielen schönen Preisen geben. Seid gespannt – genaue Infos folgen!


Gruppenfoto Bayer Giants und BASKETBALL AID-Giants LigaDie BBALLAID-Aktion in Leverkusen beim ProB Spiel der Bayer Giants gegen Alba Berlin war ein voller Erfolg! Unter dem Titel “Kinder helfen Kindern” haben 111 Youngster in der Halbzeitpause 103 Korbleger erzielt – und das in nur acht Minuten. Die beteiligten Kids waren Teilnehmer des Bayer-Schulprojektes „Giants League“ bzw. aktive Spieler/innen in anderen Jugendmannschaften von Bayer Leverkusen.

Insgesamt sind an diesem Tag 1111,11,- € für die gute Sache zusammen gekommen! Das Geld geht an den Förderverein “Leverkusen hilft krebskranken Kindern e.V.”. Vereinsvorsitzende Eike Meyer unterstützt derzeit zwölf Leverkusener Familien, in denen ein krebskrankes Kind zu betreuen ist. Dieser Verein arbeitet mit der Uniklinik Köln sowie dem örtlichen Förderverein zusammen.

Das ProB-Spiel endete übrigens mit einem 75-72 für die Giants, was für die einheimischen Kids und Zuschauer diesen Tag noch einmal positiv verstärkte und die Veranstaltung letztendlich super abrundete.

Ein großes ‘Merci’ gilt Heinz Schäfer! Der frühere Bundesligaspieler hat zusammen mit Thomas Röhrich (ein ebenfalls ehemaliger BBL-Profi und heutiger WBV-Auswahltrainer) vor über acht Jahren die Giants League ins Leben gerufen und leitete die Organisation mit den Schulen für diese Aktion.

Vielen Dank auch an den Giants-Sponsor “Sparkasse Leverkusen”, die für die Aktion 1000,- € gespendet haben sowie natürlich den Bayer Giants mit Abteilungsleiter Frank Rothweiler und Kassenwart Stephan Ruers, welche uns die Möglichkeit gegeben haben, diese tolle Aktion in der Halbzeitpause durch zu führen. Abschließend sei noch Jörg Lorenz, dem BBALLAID-Regionalverantwortlichen West, für sein Engagement gedankt. Wir freuen uns auf´s nächste Mal!

Spendenübergabe - von links:  Heinz Schäfer, Frank Rothweiler, Frau Eike Meyer, Jörg Lorenz, Stephan Ruers

(von links:  Heinz Schäfer, Frank Rothweiler, Frau Eike Meyer, Jörg Lorenz, Stephan Ruers)


Am 3. Oktober 2011 brachten wir den Potsdamer Platz in Berlin zum ersten Mal zum Beben. Gemeinsam mit aktiven Spielerinnen und Spielern aus der Hauptstadtregion und allen anderen Menschen, die einen Basketball dribbeln konnten und wollten, setzte BBALLAID am Tag der Deutschen Einheit ein sichtbares Zeichen im Kampf für krebskranke Kinder.

Neben Schirmherr und Rekordnationalspieler Patrick Femerling waren u.a. auch die 98.8 KISS FM-Moderatorin Nora und der Schauspieler Christopher Kohn für den guten Zweck vor Ort. Wir danken Jana König für dieses sehr schöne Video und freuen uns auf den nächsten “BOUNCE!”!


Am 14.12. 2011 war es wieder so weit und unser Regionalleiter vom Team Nord, Jens Kujawa, konnte zusammen mit Ingo Tölke und Carsten Schittkowski (Landestrainer HBV) dem Förderverein der Kinderkrebsstation am UKE (Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf) einen Scheck von 6.000 Euro für die Aktivitäten des zweiten Halbjahres übergeben. Unsere Spenden finanzieren ein PC-Nachhilfeprojekt für die betroffenen Kinder, so dass diese dem Unterricht per Webcam folgen und die Lehrer den Kindern Arbeitsblätter elektronisch zur Verfügung stellen können.

Diese Spende gliedert sich wie folgt auf: Der Hauptteil (ca. 3.500 Euro) stammt vom Spiel einer ehemaligen Junioren-Nationalmannschaft (1998) am 18. Juni in  Harburg. Unser großer Dank dafür gilt noch einmal Denis Mangkod.

Weitere Events mit BBALLAID Beteiligung waren die Hanseatic Streetball Championships, die Deutschen Sparkassen-Meisterschaften, eine Trainer-/Schiedsrichterfortbildung in Bergedorf und das Basketballevent der BG Hamburg West am 10.12.11. Hier nochmal der Link zu Berichten und Fotos

Ein riesengroßes Dankeschön an all die fleißigen Helfer und Helfershelfer, ohne die so eine super Spendensumme nicht zustande gekommen wäre!


Am 10. Dezember 2011 fand erneut die Baskets 4 Charity-Aktion der BG Hamburg West statt. Alles war angerichtet für einen grandiosen Tag: Viele Zuschauer, ein reichhaltiges Angebot der Cafeteria, DJ, Fotograf, ein BBALLAID-Stand und sogar eine Film-Crew. Leider machte die Technik den Organisatoren einen Strich durch die Rechnung. Denn eine der Korbanlagen im Steinwiesenweg ließ sich partout nicht von der Hallendecke bewegen, so dass nach viel Hin und Her mit der Technik fest stand: an diesem Tag können keine Punktspiele mehr ausgetragen werden.

Aber dank der Flexibilität aller Beteiligten konnte die Aktion für den guten Zweck doch noch über die Bühne gehen. Der Gegner der 1. Herren der BG, die erste Mannschaft des Eimsbüttler TV, war dankenswerter Weise bereit, für ein Freundschaftsspiel zur Verfügung zu stehen – genauso wie die angesetzten Schiedsrichter. So bekamen die Zuschauer auf dem Mitteldrittel der Halle ein attraktives Spiel zu sehen, das nach regulärer Spielzeit von 40 Minuten dem Anlass entsprechend unentschieden (99:99) ausging. Für den pro-Punkt Spendenmechanismus ein sehr dankbares Ergebnis! Und so funktionierte der Spendenmechanismus: Die Teilnehmer legten einen persönlichen Spendenwert pro erzieltem Punkt der Heimmannschaft – egal ob beim Herren ,- oder Damenspiel – fest und je nach dem finalen Score ergab sich somit die Spendensumme.

Das  zweite Spiel des Tages (BG Regionalliga-Damen gegen den TK Hannover) musste kurzfristig in die Halle des Goethe-Gymnasiums nach Lurup verlegt werden. Trotz der Widrigkeiten fanden sich auch hier viele Zuschauer ein. Leider erwischten die BG Damen insbesondere in der Offensive keinen guten Tag und verloren mit 44:63 gegen den TK Hannover.

Trotz der durch den widerspenstigen Korb entstandenen Hindernisse konnte das Organisationsteam rundum zufrieden mit „Baskets 4 Charity – Jeder Punkt hilft“ sein. Denn durch die Spenden in den Hallen und insbesondere durch die Spenden-Akquise im Vorfeld der Spiele ist ein Betrag in Höhe von knapp 600 Euro zusammengekommen, der über BASKETBALL AID an das Kinderkrebs-Zentrum Hamburg geht. Eine tolle Summe!

Abschließend noch einmal vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben, das Event zu planen, zu organisieren und durchzuführen! Das BBALLAID-Team Nord dankt vor allem Christoph Jeromin für seine Unterstützung bei der Organisation.


Während des Beko BBL ALLSTAR Day 2012 in Ludwigsburg wird die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei für die Besucher der Veranstaltung eine Registrierungsaktion durchführen. Dabei werden Zellen per Abstrich mit einem Wattestab gesammelt und in Folge “typisiert”, dass heißt, im Labor auf die Gewebemerkmale analysiert. Nicht jeder potentielle Stammzellspender kann die Kosten der Typisierung (50 Euro) aufbringen, aber jede einzelne Registrierung kann ein Leben retten. Im Rahmen dieses Spendenaufrufes möchten wir das Geld sammeln, um die Typisierungen finanzieren zu können, denn die DKMS ist bei der Spenderneugewinnung auf Geldspenden angewiesen.

Die Spendenbeträge werden über BASKETBALL AID eingesammelt und zu 100% der DKMS zur Verfügung gestellt. Wir freuen uns besonders über die Unterstützung der Beko BBL und der Mamo Baskets aus Freiberg a.N., die bei der Veranstaltung den DKMS- und den BASKETBALL AID-Stand personell unterstützen.

Der Mindestbetrag für eine Spende ist 20 Euro. Alle Spenden ab einer Höhe von 50 Euro (das entspricht den Kosten einer Typisierung und damit der Chance ein Leben zu retten) nehmen an der Verlosung eines BEKO Küchengerätes im Wert von knapp 500 Euro teil. (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen)

Zur SPENDENSEITE

Mit sportlichem Gruß
Bernd Kater
Vorstand BASKETBALL AID e.V.


Seite 19 von 29« Erste...101718192021...Letzte »