Seite 19 von 28« Erste...101718192021...Letzte »

Am 10. Dezember 2011 fand erneut die Baskets 4 Charity-Aktion der BG Hamburg West statt. Alles war angerichtet für einen grandiosen Tag: Viele Zuschauer, ein reichhaltiges Angebot der Cafeteria, DJ, Fotograf, ein BBALLAID-Stand und sogar eine Film-Crew. Leider machte die Technik den Organisatoren einen Strich durch die Rechnung. Denn eine der Korbanlagen im Steinwiesenweg ließ sich partout nicht von der Hallendecke bewegen, so dass nach viel Hin und Her mit der Technik fest stand: an diesem Tag können keine Punktspiele mehr ausgetragen werden.

Aber dank der Flexibilität aller Beteiligten konnte die Aktion für den guten Zweck doch noch über die Bühne gehen. Der Gegner der 1. Herren der BG, die erste Mannschaft des Eimsbüttler TV, war dankenswerter Weise bereit, für ein Freundschaftsspiel zur Verfügung zu stehen – genauso wie die angesetzten Schiedsrichter. So bekamen die Zuschauer auf dem Mitteldrittel der Halle ein attraktives Spiel zu sehen, das nach regulärer Spielzeit von 40 Minuten dem Anlass entsprechend unentschieden (99:99) ausging. Für den pro-Punkt Spendenmechanismus ein sehr dankbares Ergebnis! Und so funktionierte der Spendenmechanismus: Die Teilnehmer legten einen persönlichen Spendenwert pro erzieltem Punkt der Heimmannschaft – egal ob beim Herren ,- oder Damenspiel – fest und je nach dem finalen Score ergab sich somit die Spendensumme.

Das  zweite Spiel des Tages (BG Regionalliga-Damen gegen den TK Hannover) musste kurzfristig in die Halle des Goethe-Gymnasiums nach Lurup verlegt werden. Trotz der Widrigkeiten fanden sich auch hier viele Zuschauer ein. Leider erwischten die BG Damen insbesondere in der Offensive keinen guten Tag und verloren mit 44:63 gegen den TK Hannover.

Trotz der durch den widerspenstigen Korb entstandenen Hindernisse konnte das Organisationsteam rundum zufrieden mit „Baskets 4 Charity – Jeder Punkt hilft“ sein. Denn durch die Spenden in den Hallen und insbesondere durch die Spenden-Akquise im Vorfeld der Spiele ist ein Betrag in Höhe von knapp 600 Euro zusammengekommen, der über BASKETBALL AID an das Kinderkrebs-Zentrum Hamburg geht. Eine tolle Summe!

Abschließend noch einmal vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben, das Event zu planen, zu organisieren und durchzuführen! Das BBALLAID-Team Nord dankt vor allem Christoph Jeromin für seine Unterstützung bei der Organisation.


Während des Beko BBL ALLSTAR Day 2012 in Ludwigsburg wird die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei für die Besucher der Veranstaltung eine Registrierungsaktion durchführen. Dabei werden Zellen per Abstrich mit einem Wattestab gesammelt und in Folge “typisiert”, dass heißt, im Labor auf die Gewebemerkmale analysiert. Nicht jeder potentielle Stammzellspender kann die Kosten der Typisierung (50 Euro) aufbringen, aber jede einzelne Registrierung kann ein Leben retten. Im Rahmen dieses Spendenaufrufes möchten wir das Geld sammeln, um die Typisierungen finanzieren zu können, denn die DKMS ist bei der Spenderneugewinnung auf Geldspenden angewiesen.

Die Spendenbeträge werden über BASKETBALL AID eingesammelt und zu 100% der DKMS zur Verfügung gestellt. Wir freuen uns besonders über die Unterstützung der Beko BBL und der Mamo Baskets aus Freiberg a.N., die bei der Veranstaltung den DKMS- und den BASKETBALL AID-Stand personell unterstützen.

Der Mindestbetrag für eine Spende ist 20 Euro. Alle Spenden ab einer Höhe von 50 Euro (das entspricht den Kosten einer Typisierung und damit der Chance ein Leben zu retten) nehmen an der Verlosung eines BEKO Küchengerätes im Wert von knapp 500 Euro teil. (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen)

Zur SPENDENSEITE

Mit sportlichem Gruß
Bernd Kater
Vorstand BASKETBALL AID e.V.


Beim traditionellen Winternachtsspaß des AStA-Sportreferates und des Hochschulsports am 01.12.2011 sollte erneut Spitzensport zu sehen sein. Ingesamt 25 Volleyball- und 10 Basketball-Teams, darunter auch ein BBALLAID-Team (siehe Foto), trugen sich in die Startlisten ein.

In Halle 1 kämpften die Volleyball-Teams um die begehrten Plätze in der K.o.- Runde. In Halle 2 boten die BBall-Teams aber auch einiges: Begleitet von rhythmischer Musik und jubelnden Zuschauern dribbelten und scorten die Spieler. In einem packenden Finale setzte sich schließlich das Team „Blutwurst“ gegen das Team “BASKETBALL AID” durch.

Ach ja, eine kleine Spendensumme ist auch zustande gekommen: Am Ende freuten wir uns über 37,22 Euro. Das ist zwar kein großer Betrag, aber wie heißt es doch so schön: Jeder Euro zählt. In diesem Sinne vielen Dank allen Beteiligten, und auf ein neues in 2012!

Das BBALL AID-Team beim Winternachtsspaß des AStA-Sportreferates und des Hochschulsports


Im Rahmen des Beko BBL Spiels Fraport Skyliners gegen Artland Dragons konnten die Zuschauer nicht nur ein spannendes Spiel verfolgen, sondern auch auch selber aktiv am orangenen Leder werden und damit krebskranken Kindern in Frankfurt helfen.

Am Freitag den 30. Dezember 2011 fand zum ersten mal eine BASKETBALL AID Spendenaktion in der Fraport Arena in Frankfurt am Main statt. Sechs fleißige BASKETBALL AID Mitglieder trafen sich zwei Stunden vor Tip-Off, um die von Spalding gesponsorte Korbanlage und den BBBALL AID Infostand aufzubauen. Als dann die ersten Zuschauer in die Halle kamen, konnten sie sich über unseren gemeinnützigen Verein und darüber informieren, wie BBALL AID in ganz Deutschland durch Basketball Spenden für krebskranke Kinder generiert. Egal ob jung oder alt, die meisten spendeten daraufhin sofort die mindestens drei Euro für fünf Freiwurfversuche an unserer Spalding Korbanlage. Sofern alle fünf Würfe getroffen wurden, gab es einen Preis und der jenige durfte weiter werfen, bis er den ersten daneben setzte. Anschließend wurde sein Name und seine Leistung in die Top-Scorer-Liste aufgenommen.

Nach Abpfiff bekam der Tagessieger noch einen Preis obendrauf. Gewonnen hatte ein Herr, der zwölf Freiwürfe hintereinander traf. Dichtgefolgt von einem neunjährigen Jungen, der sage und schreibe neun Würfe in Folge traf – und das wohlgemerkt ohne irgendwelche extra Regeln für Kinder. Vielen Dank auch an dieser Stelle an Pascal Roller, der unseren Stand zusammen mit seinem Sohn besuchte und somit wieder einmal mehr seine Unterstützung von BASKETBALL AID bewiesen hat. Am Ende des Tages konnten insgesamt 250 Euro  an Spendengeldern generiert werden. Ein herzliches Dankeschön an die 4860 Zuschauer in der Fraport Arena und natürlich an die Fraport Skyliners, ohne die die ganze Aktion nicht zu Stande gekommen wäre.

Wir finden diese Idee äußerst nachahmenswert und wären sehr erfreut, wenn die BBALLAID-Fan-Gemeinde und Unterstützer so eine “Freiwurf-Charity” auch mal in anderen Beko BBL Arenen vor Ort organisieren würden. Der Audi Dome in München ist ja ebenfalls eine schöne Spielstätte … Wir freuen uns auf Eure Vorschläge!


Unser Berliner Radiopartner “KISSFM” hat für seine Hörer ein ganz besonderes Geschenk zum neuen Jahr. Ein Hörer kann den Haussender von Nora Neise am ersten Tag des Jahres zu seiner persönlichen Radiostation machen. Namensgebung, die eigene Show moderieren und selber entscheiden was läuft. Wie das funktioniert? Mit einer Spende an BBALLAID!

Ab der Spendehöhe von 5 Euro habt ihr die Chance, euch am 1.Januar 2012 den kompletten Sender zu krallen. Noch bis nächsten Sonntag (18.Dezember) besteht diese einmalige Möglichkeit, vom Radiohörer zum Radiomacher zu werden.

Auf der KISS-Seite gibts alle wichtigen Infos.

Hier nochmal unsere Kontodaten. (Bitte in den Betreff “KISS” und eure Telefonnummer eingeben, so dass ihr kontaktiert werden könnt,)

BASKETBALL AID e.V.
Kontonummer: 73 73 145
Bankleitzahl: 500 700 24
Deutsche Bank AG


Mal angenommen, Wikileaks enthüllt in den nächsten Tagen, dass Joseph doch der Vater von Jesus ist. Weihnachten würde wohl ausfallen. Da solch eine “Entdeckung” jedoch als sehr unwahrscheinlich eingeordnet werden kann, freuen wir uns gemeinsam mit euch auf ein wundervolles Weihnachtsfest – auch im Jahre 2011. Angelehnt an unsere X-Mas-Action im letzten Dezember wird es ab kommenden Sonntag (und dann an jedem Adventssonntag sowie an Heiligabend) wieder ein Gewinnspiel geben.

Exklusiv auf unserer Facebook-Seite stellen wir  eine Advents-Tagesfrage, deren Antwort per Mail an uns geschickt werden kann. Pro Verlosung gibt es einen Gewinner. Freut euch auf formidable Preispakete zum Spielen, Lesen und einfach nur Glücklichsein. Was es am 1.Advent genau zu gewinnen gibt, bis wann und wohin ihr uns die Antworten senden könnt und wie die erste Frage lautet erfahrt ihr am Sonntag. Viel Spaß & Bonne chance!

BBALLAID Advents-Action 2011


Nach sehr engagierter Planung ist es uns in einem engen Zeitrahmen gelungen, eine hochwertige Agenda für unsere erste Fortbildungsmaßnahme zu erarbeiten. Mit Boris Schmidt, Marvin Willoughby und Roger Schwarz hatten wir drei erfahrene Referenten auf höchstem Niveau in unseren Reihen, die sich gerne für diesen Tag zur Verfügung gestellt haben. Zur Abrundung hat sich Hinnerk Smolka als erfahrener Teamcoach bereit erklärt, die psychologische Sichtweise in unserem Schwerpunktthema zu beleuchten. (An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für das Engagement aller Referenten!)

Jetzt wurden mit viel Einsatz – vor allem von Jennifer und Uwe – die Vorbereitungen umgesetzt, um die potentiellen Teilnehmer im gesamten Norden zu erreichen. Nach etwas zögerlichen Anmeldungen in den ersten zwei Wochen, durften wir am Ende 35 Personen begrüßen. Mit Anreisen von bis zu 4 Stunden (aus Graal-Müritz, Greifenwald und NRW) zeigt sich, dass wir auch über Hamburg hinaus eine gewisse Strahlkraft mit dieser Veranstaltung hatten. Die gesamte Fortbildung war spannend und es entstanden lebhafte Diskussionen mit allen Teilnehmern. Die fachliche Tiefe der Referenten war vorbildlich, so dass keine Frage unbeantwortet blieb. Auch das Feedback im Nachgang war sehr positiv, weshalb wir uns eine Wiederholung im nächsten Jahr sehr gut vorstellen können.

Im Ergebnis können wir den krebskranken Kindern in Hamburg über den  Förderverein eine Spende von 1.000 Euro zur Verfügung stellen. Ein schönes Resultat! Vielen Dank an alle Beteiligten, vor allem an die TSG Bergedorf und deren Geschäftsführer Boris Schmidt.


Sprungball ins LebenAm 20.10.2011 und am 05.01.2012 (jeweils von 09:00 bis 15:00 Uhr) wird in Frankfurt am Main die Veranstaltung “Sprungball ins Leben” stattfinden. Bei der Kombiveranstaltung für Ausbildung, Studium und Sport erwartet die Teilnehmer ein Tag voller Basketball & Berufs- oder Studieninformation, zugeschnitten auf die Wünsche von Schulabgängern und jungen Erwachsenen. Anmeldemöglichkeiten & mehr Informationen findet ihr auf der Provadis Website oder auf dem offiziellen Flyer.

Es sei noch erwähnt, dass SPOPS & Provadis einen Teil der Anmeldegebühr an BASKETBALL AID spenden werden.
Aber nicht nur deshalb ist diese Veranstaltung äußerst empfehlenswert und besuchslohnend.

Ort: Sporthalle von Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH, Industriepark Höchst, 65926 Frankfurt am Main

Preis: 15 EUR inklusive Verpflegung, Schulungsmaterialien sowie einer Basketballüberraschung

Anmeldung: telefonisch an der Infoline: +49 69 305-3549


Seite 19 von 28« Erste...101718192021...Letzte »