So konkret helfen die 5000,- Euro dem “Förderkreis Bonn”

Mit unserer Tombola, der Pfandflaschen-Aktion des Fan-Clubs und einer Spende der Internetplattform schoenen dunk beim Beko BBL Pokal Final Four  am vergangenen Wochenende konnten wir insgesamt 5000,- Euro an Spenden generieren. Eine fantastische Summe, fand auch Marion Wienhusen vom Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche Bonn e.V..

Denn die Reaktion des Bonner Förderkreises auf diese gute Nachricht ließ nicht lange auf sich warten: “…vielen Dank für Ihre E-Mail und wir freuen und riesig, dass Sie die großartige Spende in Höhe von 5.000,- Euro für unsere kleinen Patienten auf der Kinderkrebsstation Bonn spenden möchten! Auch wir möchten uns auf diesem Wege ganz herzlich für den unermüdlichen Einsatz aller Beteiligten an dem vergangenen Wochenende bedanken! Gerne werden wir die von Ihnen überwiesene Spende für unser Projekt „Klassissimo mobil“ verwenden, welches bei uns seit dem Jahr 2000 eingesetzt wird.”

Eine großartige Einsatzmöglichkeit, um den Erhalt von Lebensqualität in der modernen Krebstherapie ein Stück weit zu ermöglichen. Denn die jungen Patientinnen und Patienten müssen oftmals eine monatelange, manchmal jahrelange Chemotherapie durchstehen. Immer wieder müssen sie ins Krankenhaus und werden über lange Zeit aus ihrer gewohnten Umgebung herausgerissen. Die Betroffenen machen sich sehr bald große Sorgen um ihre Zukunft in der Schule, denn Schule ist ihr Alltag, ihr Leben. Dort sind ihre Freunde. Das „Klassissimo“ hilft, diese Probleme zu mindern. Seit 2000 werden Patientinnen und Patienten mit ihrer Heimatschule vernetzt. ISDN/DSL-Anschluss, PC, Kamera und Mikrophon wurden in der Klasse installiert und der Unterricht via Internet-Technik ins Krankenzimmer oder nach Hause übertragen.