Spendenerfolg beim Beachbasketball

Der Saisonhöhepunkt der Beachbasketballer, die Deutsche Meisterschaft am Strand von Cuxhaven, war nicht nur für Teilnehmer und Organisatoren ein voller Erfolg. Auch neben dem Sand konnten nur gute Nachrichten am letzten Wochenende vermeldet werden.

Denn im Rahmen einer Tombola wurde für BBALLAID gesammelt. Bereits am Sonnabendnachmittag waren alle 700 Lose vergriffen und zahlreiche zusätzliche Spenden eingegangen. Insgesamt wurden so mehr als 1.500 Euro für das Kinderkrebszentrum in Hamburg gesammelt. Zusätzlich zu den 1.500 Euro kamen noch einmal 500 Euro in den Spendentopf von BOUNCE!-Hamburg, die Tour-Chef Ralf Krabbenhöft bei den Beachbasketball Events im Norden einsammeln konnte.

Als Botschafter von BASKETBALL AID besuchte Jens Kujawa am Sonnabend das Turnier und dankte allen Spendern und Loskäufern für ihre Unterstützung. Er wies Sportler und Gäste auf die Aktion „BOUNCE!“ am 4. Oktober hin, welche unter anderem in Hamburg stattfindet und deren Spendenziel es ist, für das Kinderkrebszentrum zu sammeln. (Alle Infos unter www.ichbouncemit.de).

Ein großes Dankeschön allen Loskäufer/innen und Spender/innen sowie Tim Brentjes (Deutscher Basketball Bund) und Ralf Krabbenhöft (Organisator Beachbasketball-Tour), die mit ihrem Engagement ebenfalls maßgeblich zum Erfolg dieser Aktion beitrugen.

DM Beachbasketball Cuxhaven

Tim Brentjes (l.), Referent für Jugend- und Schulsport beim Basketball-Bund, im Gespräch mit Jens Kujawa, Europameister von 1993 & BBALLAID-Nord Verantwortlicher. Foto: Lütt