Über Uns

 

Der gemeinnützige Verein BASKETBALL AID hat es sich zum Ziel gemacht, Kinder-Krebsstationen und Fördervereine zu unterstützen sowie den Basketballsport in Deutschland aktiv zu fördern. Ein weiteres Kernziel ist es, Spieler, Teams, Freunde und Fans des Basketball-Sports sowie weitere engagierte Menschen als Botschafter zu gewinnen, um mit ihrer Hilfe Spendenaktionen und viele andere Events umsetzen zu können. Mit dem Jahresbeitrag (25 Euro für natürliche Personen und Vereine bzw. 250 Euro bei einer Firmenmitgliedschaft) kann man als Vereinsmitglied sein „orangefarbenes Herz“ zeigen. Natürlich helfen auch Spenden der Arbeit von BASKETBALL AID bei der Unterstützung für krebskranke Kinder.

Ermöglicht werden beide Ziele durch eigens durchgeführte Trainingscamps, Coach Clinics und weitere Veranstaltungen im Basketball-Bereich sowie Charity-Events. Die Vereinsarbeit basiert somit auf zwei Säulen:

(I) Sammeln von Spendengeldern, um Projekte in mehreren deutschen Kinderkliniken, Fördervereinen und Forschungszentren zu unterstützen

(II) Weiterentwickeln der Basketball-Community und die aktive Förderung des Basketballsports in Deutschland

Dass dieses Konzept, Basketball mit sozialem Engagement zu verknüpfen, funktioniert und Basketballer soziale Verantwortung übernehmen können und wollen, beweist u.a. unser Schirmherr, der deutsche Rekordnationalspieler Patrick Femerling, der seit Beginn für BASKETBALL AID aktiv ist. Zudem unterstützen weiter aktive und ehemalige Spieler und Trainer wie z.B. Stephen Arigbabu, Pascal Roller, Marko Pesic, Jens Kujawa, Sophie von Saldern, Heiko Schaffartzik, Jan Jagla, Steffen Hamann, Oskar Fassler, Joe Herber, Henrik Rödl, Stefan Koch, der Deutsche Basketballbund, die BEKO Basketball Bundesliga uvm. die Aktionen unseres Vereins.

Entstanden ist BASKETBALL AID als Idee und Initiative bereits 2005. Seit der offiziellen Gründung 2007 in Berlin hat sich der rein ehrenamtlich organisierte Verein BASKETBALL AID stetig weiterentwickelt und agiert seit 2009 deutschlandweit. Von 20 Mitgliedern zum Jahresbeginn 2009 wuchs der Mitgliederbestand bis Mitte 2011 um das 15fache an. Heute unterstützen bereits 500 Einzel- und Firmenmitglieder unseren Verein auf vielfache Art und Weise.

AUF EINEN BLICK

+ Unterstützung von Kinderkrebsstationen und Fördervereinen sowie die aktive Förderung des Basketballsports in Deutschland und Österreich

+ Entstehung der Vereinsidee 2005

+ Gründung 2007 in Berlin (formelle Gründung des Vereins mit anerkannter Gemeinnützigkeit)

+ seit 2009 deutschlandweit aktiv

+ rein ehrenamtlich organisiert

+ 2009: 20 Mitglieder – 2011 über 300 Mitglieder – 2014 bereits 500 Mitglieder

+ Spendensammeln für krebskranke Kinder und Förderung des Basketballsports durch Basketball-Trainingscamps, Coach-Clinics und viele weitere Veranstaltungen im Basketball-Bereich sowie eigene Charity-Events

+ Unserem Verein gehören sowohl Einzelmitglieder, Firmenmitglieder als auch Basketballvereine an, von denen wir stets weitere als neue Mitglieder gewinnen wollen

+ Schirmherr und Rekordnationalspieler Patrick Femerling sowie viele weitere aktive und ehemalige Spieler unterstützen die Aktionen von BASKETBALL AID